10.01.2019 in Pressemitteilungen

SPD Nagold unterstützt Volksbegehren – Gebührenfrei Kitas das Ziel

 

Die SPD Nagold unterstützt das Volksbegehren, das von der Landes-SPD am vergangenen Montag gestartet wurde mit dem Ziel, Kita-Gebühren in Baden Württemberg abzuschaffen.

Die grün-schwarze Landesregierung hat auch im aktuellen Nachtragshaushalt die Forderung der SPD nach einer landesweiten Abschaffung von Kita-Gebühren abgelehnt. Die SPD will daher - zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern Baden-Württembergs - eine Volksabstimmung zu diesem Thema durchführen.

01.02.2016 in Pressemitteilungen

Kultusminister Stoch lässt Steinrodes Antrag zum Faktor „Ländlicher Raum“ prüfen

 
v.l. Zishan Shaid, Landtagskandidat Daniel Steinrode, Kultusminister Andreas Stoch, Andreas Röhm

Die Zukunft vieler Schulen und Schulstandorte steht auf einem ungewissen Stern. Sinkende Schülerzahlen und das veränderte Schulwahlverhalten vieler Eltern erfordern neue Konzepte. Für den Erhalt ihres Schulstandortes kämpft auch die Gemeinde Haiterbach: Für die dortige Burgschule stellte die Stadt einen Antrag auf Umwandlung der Werkrealschule in eine Gemeinschaftsschule. Zu diesem Anlass war eine Podiumsdiskussion veranstaltet worden, zu der die Landtagskandidaten des Kreises Calw eingeladen waren. SPD-Kandidat Daniel Steinrode versprach auf dem Podium, sich dafür einzusetzen, dass die Formel, die das Regierungspräsidium bei der Genehmigung von weiterführenden Schulen wie Realschulen oder Gemeinschaftsschulen anwendet, durch einen Faktor „Ländlicher Raum" ergänzt wird.

04.01.2016 in Pressemitteilungen von Jusos Calw

+++ Jahreshauptversammlung 03.01.2016 +++

 

17.11.2015 in Pressemitteilungen

SPD Nagold diskutiert über die Flüchtlingssituation im Kreis Calw

 

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Nagolder SPD-Ortsvereins stand ganz im Zeichen politischer Brennpunktthemen. Im Vordergrund wurde dabei vorrangig die aktuelle Flüchtlingssituation in Deutschland, und insbesondere die im Kreis Calw, rege diskutiert. Ortsvereinsvorsitzender Andreas Röhm begrüßte die Anwesenden sowie die Referenten und hielt eine kurze Einführung in die Themen. Daniel Steinrode, Landtagskandidat der SPD im Kreis, berichtete über den Besuch der SPD-Generalsekretärin und designierten Staatssekretärin Yasmin Fahimi im Landratsamt Calw.

 

25.09.2015 in Pressemitteilungen von Daniel Steinrode

Wirtschaftsfaktor mit Wachstumspotential

 
v.l. Daniel Steinrode, René Skiba

„Tourismus im Nordschwarzwald ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor mit Wachstumspotential“ – diese Analyse des Tourismusforschungsunternehmens dwif e.V. erweckt Zukunftshoffnungen für eine Region, die lange vom Tourismus lebte aber in den vergangenen Jahren und Jahrzenten große wirtschaftliche Einbußen verzeichnen musste. Gegenwärtig zeichnet sich allmählich ein Gegentrend ab. Wie dieser verstärkt und weiter gefördert werden kann war Thema der Veranstaltung „Tourismus im Kreis Calw“, zu der Zishan Shaid, SPD-Ortsvereinsvorsitzender in Bad Herrenalb, die Anwesenden im Kurhaus begrüßte. Der Moderator des Abends, Kreisrat und SPD-Landtagskandidat Daniel Steinrode, führte in das Thema ein und unterstrich dabei die Wichtigkeit desselben in der Region. Steinrode forderte eine Verbesserung des Produktes „Nordschwarzwald“ primär durch die Kommunen mit Unterstützung von Kreis und Land.

25.09.2015 in Pressemitteilungen von Daniel Steinrode

SPD will freies W-LAN in Nagold

 

Die Nagolder SPD will freies W_LAN in der Nagolder Innenstadt umsetzen. In einem Antrag der SPD –Fraktion fordert Stadtrat Daniel Steinrode die Verwaltung auf, ein Konzept zu erarbeiten, wie freies W-LAN für die Besucher Nagolds ermöglicht werden könne. Hierbei sollen auch Sponsoring-Möglichkeiten geprüft werden. Außerdem wird die Verwaltung beauftragt, den Vorschlag des Jugendgemeinderates umzusetzen und ein Konzept für öffentliche Handyladestationen zu erstellen sowie dieses dem Gemeinderat vorzustellen.

17.09.2015 in Pressemitteilungen von Daniel Steinrode

Enzklösterle

 
v.l. Kreisrat Daniel Steinrode, Bürgermeisterin Petra Nych

„Enzklösterle ist ein touristisch geprägter Ort“, erklärte Petra Nych und fügte hinzu: „das bringt viele Vorteile aber auch Herausforderungen mit sich.“ Die Bürgermeisterin der Gemeinde überreichte Daniel Steinrode, Landtagskandidat der SPD im Kreis Calw, bei dessen Besuch in Enzklösterle das Heimatbuch des Ortes. Steinrode, der sich sehr für historische Ereignisse insbesondere in seinem Heimatkreis interessiert und sich darum sehr darüber freute, richtete bei seinem Besuch den Blick jedoch auf die gegenwärtige Situation der Gemeinde und informierte sich bei einer Rundtour durch die Ortsteile über die tollen Angebote sowie über die aktuellen Probleme. Zu Spitzenzeiten verzeichnete Enzklösterle 250.000 Übernachtungen pro Jahr, heute sind es hingegen 70.000. Dennoch verkündete Petra Nych zu Recht mit Stolz, dass es ein Plus im Touristikbereich von 13% gibt – die Region rückt wieder stärker in den Fokus der Touristen. Das touristische Angebot ist vielfältig und bietet neben einem ungewöhnlichen Adventure-Golfplatz mit Biergarten, dem dortigen Waldklettergarten, Loipen und Skilift auch die größte handgeschnitzte Weihnachtskrippe und damit Angebote für alle Generationen. Viele moderne Aspekte wie etwa die LED-Beleuchtung der Straßenlaternen oder der energetisch sanierten Grundschule und dem Kindergarten prägen den Ort mit 1200 Einwohnern. Dennoch gibt es – wie andernorts auch – einige Baustellen, wie etwa der sanierungsbedürftige Sportplatz, das Mobilfunknetz, dessen Ausbau ebenso voran getrieben werden soll wie die Internetbreitbandversorgung. Bürgermeisterin Petry Nych ist hier in vielen Bereichen aktiv und schilderte Kreisrat Daniel Steinrode das bereits Erreichte gleichermaßen wie die noch vorhandenen Potentiale.

11.09.2015 in Pressemitteilungen von SPD Kreis Calw

René Skiba und Daniel Steinrode kommen nach Bad Herrenalb

 

Die SPD Bad Herrenalb und Kreisrat sowie Landtagskandidat Daniel Steinrode laden den Geschäftsführer der Tourismus GmbH Nordschwarzwald Rene Skiba zur Diskussion über die Zukunft des Tourismus im Nordschwarz
Der  Kreis  Calw  spielte  in  früheren Jahrzehnten eine herausragende Rolle im  Tourismus.  Mit  seinen   Kurorten und  Mineralbädern,  mit  seinen  Hotels und Gasthöfen,   war  unser  Kreis  ein  hoch  geschätztes Kur- und Erholungsgebiet, so Kreisrat Daniel Steinrode.

 

11.09.2015 in Pressemitteilungen von Daniel Steinrode

René Skiba und Daniel Steinrode kommen nach Bad Herrenalb

 

Die SPD Bad Herrenalb und Kreisrat sowie Landtagskandidat Daniel Steinrode laden den Geschäftsführer der Tourismus GmbH Nordschwarzwald Rene Skiba zur Diskussion über die Zukunft des Tourismus im Nordschwarz

Der  Kreis  Calw  spielte  in  früheren Jahrzehnten eine herausragende Rolle im  Tourismus.  Mit  seinen   Kurorten und  Mineralbädern,  mit  seinen  Hotels und Gasthöfen,   war  unser  Kreis  ein  hoch  geschätztes Kur- und Erholungsgebiet, so Kreisrat Daniel Steinrode.

25.05.2015 in Pressemitteilungen

Handelsabkommen mit Nordamerika brennt Bürgern im Kreis unter den Nägeln!

 
v.L.: D.Steinrode, R.Schmid, R.Repasi, A.Röhm, M.Ackermann

TTIP steht für Transatlantic Trade and Investment Partnership (Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft) und umfasst einen völkerrechtlichen Vertrag zwischen der EU und den USA. Das Thema TTIP wird derzeit in allen Medien, verschiedensten Gremien sowie in der Bevölkerung intensiv diskutiert. Nichtsdestotrotz herrscht viel Verunsicherung und Unwissenheit vor über das, was auf die Menschen zukommen wird. Die Debatte um TTIP, die Ängste und Sorgen veranlassten die SPD Nagold, einen Diskussionsabend hierzu zu veranstalten. Dass das Thema den Menschen unter den Nägeln brennt, ließ sich an der intensiven Diskussion ablesen. Handwerker und Mittelständler aus der Region waren ebenso zur Veranstaltung gekommen wie engagierte Landwirte und Naturschützer sowie Kommunalpolitiker verschiedener politischer Gruppierungen. „Wir machen mit dieser Veranstaltung den Versuch, mehr Sachlichkeit und Transparenz in die Debatte zu bringen“ so Landtagskandidat Daniel Steinrode. Die Ängste der Menschen müssten ernst genommen werden, so Steinrode. Als Referent geladen war der Rechtswissenschaftler Réne Repasi von der Universität Heidelberg, der sich weder dafür noch dagegen aussprach und großen Wert darauf legte, die Thematik wissenschaftlich und parteipolitisch unabhängig darzustellen.