25.06.2021 in Kreisverband von SPD Kreis Calw

Open-Air-Kreismitgliederversammlung (KMV)

 

Liebe Genossinnen, liebe Genossen,

Liebe Freundinnen und Freunde der SPD,

  

herzliche Einladung zur nächsten Kreismitgliederversammlung am
 

Samstag, 03.07.2021 ab 15.00 Uhr

Im Freizeitheim des evang. Jugendwerks Calw

"Alte Sägmühle" in Neuweiler-Breitenberg, Diehlweg 25

 

Endlich hat der Sommer begonnen und die Temperaturen steigen, die Inzidenzzahlen fallen und die Zahl der Geimpften steigt.
Viele Monate konnten wir nur digital über Videokonferenzen miteinander reden. Jetzt haben wir die Chance uns wieder zu treffen. Wir konnten das wunderschön gelegene und sehr großzügige Gelände des Freizeitheims "Alte Sägmühle" in Breitenberg mitten im Landkreis Calw für diesen Nachmittag anmieten.

29.11.2020 in Kreisverband

Deutsche Außenpolitik in bewegten Zeiten

 
Niels Annen - Staatsminister im Auswärtigen Amt

– im Gespräch mit Niels Annen, Staatsminister im Auswärtigen Amt

Am 3. November 2020 bestimmten die amerikanischen Wählerinnen und Wähler den nächsten Präsidenten der USA. Gleichzeitig wurde mit dieser Wahl auch das gesamte Repräsentantenhaus sowie ein Drittel des Senates gewählt. Damit wurden auch die Weichen für die zukünftigen politischen Machtverhältnisse im Kongress gelegt. Die Herausforderungen für den neugewählten Präsidenten, Joe Biden, sind immens. Die politische und gesellschaftliche Polarisierung in den USA hat sich in den vergangenen Jahren weiter verstärkt. Dies gilt ebenso für die bestehende sozio-ökonomische Ungleichheit – zudem drohen die Auswirkungen der Corona-Pandemie diese Tendenzen noch weiter zu verschärfen. Eine stabile USA ist auch für Europa überaus wichtig, denn sie wird auch weiterhin der wichtigste Partner Europas bleiben. In der Welt des 21. Jahrhunderts spielen auch globale Beziehungen und Zusammenhänge eine weitere wichtige Rolle. Das neu gegründete Freihandelsabkommen RCEP in Asien, das den weltweit größten Marktanteil des Welthandels umfasst, oder die Politik Russlands sind weitere Aspekte einer komplexen globalen Diplomatie.

10.09.2019 in Kreisverband von SPD Kreis Calw

Kandidatur für den Parteivorsitz unserer Kreisvorsitzenden Saskia Esken MdB.

 
#SaskiaNoWaBo

Pressemitteilung:
Der Kreisvorstand der SPD im Landkreis Calw freut sich über das Engagement und den Mut der Vorsitzenden Saskia Esken, SPD MdB, sich gemeinsam mit Norbert Walter-Borjans für den Parteivorsitz im Bund zu bewerben. Nachdem die einstimmige Nominierung des Landesverbandes NRW die Bewerbung des Duos Esken und Walter-Borjans am 30.08.2019 befürwortet hat, ist der Kreisverband Calw in seiner Sitzung am 31.08.2019 ebenso einstimmig zu demselben Ergebnis gekommen.

Saskia Esken hat mit ihrer Arbeit im Digital- und Innenausschuss des Bundestages, ihren Veröffentlichungen auf ihrer Homepage sowie in diversen Medien deutlich gezeigt, wie weitsichtig und differenziert sie sich brandaktueller Themen wie dem Datenschutz, der Digitalisierung oder der „Fridays For Future“ Bewegung annimmt. Bei ihrer Sommertour auch in diesem Jahr hat sie einmal mehr gezeigt, wie man als Mitglied des deutschen Bundestages Bürgernähe lebt. Als Abgeordnete und Kreisverbandsvorsitzende ist sie regelmäßig mit uns in Kontakt. Der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands tut frischer Wind gut und genau den bekommt sie mit einem Vorsitz aus Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken. Ihr Vorstoß bei der Kandidatur ist nicht nur ein klares Zeichen gegen Neoliberalismus und Endzeitstimmung in der Bundes-SPD, sondern vielmehr ein Zeichen, dass eine echte Erneuerung der Partei nicht nur möglich, sondern vielmehr in greifbare, beziehungsweise wählbare Nähe rückt. Offensichtlich braucht die SPD einen Neustart und kein „Weiter so!“, und dieser Neuanfang scheint uns bei Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sehr gut aufgehoben.
Der Kreisvorstand begrüßt somit die Kandidatur von Saskia Esken und stellt ihr jede Unterstützung zur Verfügung, die sie benötigt.

04.04.2019 in Kreisverband von SPD Kreis Calw

SPD im Kreis Calw beschließt Programm zur Kreistagswahl

 

Der SPD Kreisverband Calw hat auf der Jahreshauptversammlung am 16. März in Wildberg sein Programm zur Kreistagswahl unter dem Motto: "Wir im Kreis Calw: sozial, solidarisch, ökologisch" beschlossen

18.03.2017 in Kreisverband von SPD Kreis Calw

Der SPD-Kreisverband Calw hat einen neuen Vorstand

 
Der neue Kreisvorstand

Am Samstag den 18 März 2017, hat der SPD-Kreisverband Calw seinen Vorstand neu gewählt.

22.11.2015 in Kreisverband von Daniel Steinrode

Mehr Zukunft für unsere Heimat. Mehr Heimat für unsere Zukunft.

 
Andreas Röhm, Daniel Steinrode, Mike Jörg, Saskia Esken MdB

Bei einer Delegiertenkonferenz der SPD im Wildberger Gasthaus Krone stellte der Landtagskandidat der Kreis-SPD Daniel Steinrode sein Wahlprogramm vor. Die begeisterten Sozialdemokraten aus allen Teilen des Landkreises Calw diskutierten die Thesen ihres Landtagskandidaten intensiv.

Steinrode sprach von der guten Lage des Kreises im Nordschwarzwald und im Gäu zwischen den Ballungsräumen Region Stuttgart und der Region Karlsruhe, von der schönen Landschaft, von den Tälern, den Flüssen, den Dörfern, den malerischen Städten: „einer Region in der wir leben, in der andere Urlaub machen“.

Mit dem Motto „Mehr Zukunft für unsere Heimat. Mehr Heimat für unsere Zukunft.“ will Daniel Steinrode für ein Mandat für den Kreis Calw im Landtag von Baden Württemberg kämpfen. Er stellte den Sozialdemokraten in Wildberg vor, was er mit diesem Motto meint.

 

04.11.2015 in Kreisverband von SPD Kreis Calw

Wir trauern um unseren langjährigen Weggefährten und Freund Uli Blumenthal

 

Wir trauern um unseren langjährigen Weggefährten und Freund

Uli Blumenthal

Mit Uli Blumenthal verliert die SPD im oberen Enztal eine Persönlichkeit, die über Jahrzehnte die Politik in unserer Region mitgeprägt hat. 43 Jahre gehörte Uli Blumenthal der SPD im oberen Enztal an. In dieser Zeit ist er unter anderem auch Mitglied im Gemeinderat und Mitglied des Aufsichtsrats der Touristik Bad Wildbad gewesen. In seiner Arbeit waren es vor allem die Themen Bewahrung des historischen Stadtbilds, soziale Gerechtigkeit, Jugend, Sport und Bildung, für die er sich einsetzte.

Sein Einsatz und seine Entschlossenheit für die Sozialdemokratie werden uns in stetiger Erinnerung bleiben. Seine Kameradschaft und Freundschaft werden uns fehlen. Wir gedenken seiner in Hochachtung und Dankbarkeit.

Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie.

             Thomas Gischer                                               Bruno Knöller

   1. Vorsitzender SPD Ortsverein Oberes Enztal                           Vorsitzender SPD Gemeinderatsfraktion Bad Wildbad

05.02.2015 in Kreisverband von Jusos Calw

Jahreshauptversammlung der Jusos Kreis Calw und AG Nagold

 

http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.nagold-adem-akkaya-ist-neuer-jusos-kreisvorsitzender.88d5c670-0ebd-4789-836f-8e26ab870ba7.html

Nagold- Vollmaringen. Die Jusos aus dem Kreis Calw trafen sich auf Einladung des Orstvorstehers Daniel Steinrode in Vollmaringen. Stefan Katz lies das vergangene Jahr revue passieren. "Wir können auf ein erfolgreich gestaltetes Jahr zurückblicken", so Stefan Katz. Gewählt wurde außerdem der neue Vorstand. Zufrieden und mit dem Blick nach vorne, starten die Jusos in das neue Jahr.

02.05.2014 in Kreisverband von Jusos Calw

Jahreshauptversammlung

 
Die Jusos im Kreis Calw trafen sich im Vollmaringer Teilort.

Jahreshauptversammlung der Jusos im Kreis Calw stand  unter dem Motto "Mehr junge Menschen in die Räte".

Nagold-Vollmaringen. Auf Einladung des Vollmaringer Ortsvorstehers Daniel Steinrode trafen sich zahlreiche Jusos und Gäste zur Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes im Nagolder Teilort, am Rand des schönen Heckengäus.

29.08.2013 in Kreisverband von Jusos Calw

Besuch der Wahlkampfveranstaltung in Esslingen am 26.08.2013 mit Kanzlerkandidat Peer Steinbrück

 
Team Saskia Esken

Mit vielen Genossen und Genossinnen, einigen Jusos, und unserer Bundestagskandidatin Saskia Esken fuhren wir am 26.08.2013 nach Esslingen zur Wahlkampfveranstaltung, auf der unser Spitzenkandidat für das Amt des Bundeskanzlers, Peer Steinbrück, schon sehnsüchtig erwartet wurde. Der Abend begann mit drei Fragerunden, die von Bundestagsabgeordneten wie Rainer Arnold oder Katja Mast beantwortet wurden. Aber auch Bundestagskandidaten wie Michael Wechsler, der für den Wahlkreis Esslingen antritt, mussten sich den Fragen stellen. Dann war der große Moment gekommen und Peer Steinbrück betrat die Bühne. Es war keine normale Wahlkampfrede wie es oft üblich ist. Stattdessen wurden aus dem Publikum fragen gesammelt, und Peer Steinbrück antwortete wie gewohnt sehr gelassen und gekonnt auf viele, der auch zum Teil kritischen Fragen. Auch Zwischenrufe der S21 Gegner konterte er wie gewohnt auf seine ganz charmante Art und Weise. Schlussendlich stellte er klar , er wolle Bundeskanzler werden, und das nur wir gemeinsam ein besseres Deutschland schaffen können. 

Nach seiner Rede schrieb Peer Steinbrück noch fleißig Autogramme und hatte den einen oder anderen Witz parat.

Gemeinsam ließen wir den Abend bei Speis und Trank ausklingeln und kamen zu dem Entschluss, das ein Land wie Deutschland, eine Persönlichkeit wie Peer Steinbrück als Bundeskanzler braucht.

 

Bild: Es wurde die Frage gestellt "Holen wir das Mandat"? Man sieht deutlich was wir denken.