06.04.2021 in Aktuelles von Daniel Steinrode

Haushaltsrede der SPD Nagold für den Haushalt 2021

 

Haushalt der Stadt Nagold 2021

Haushaltsrede der Fraktion der SPD

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, liebe Kolleginnen und Kollegen, meine sehr verehrten Damen und Herren,

das Jahr auf das wir zurückblicken, ist ein besonderes Jahr. Kurz vor Weihnachten 2019 haben wir in den Nachrichten gehört, dass in China, in Wuhan ein neuartiges Virus ausgebrochen ist, das auf einem Tiermarkt auf Menschen übergesprungen ist. Es war weit weg, keinen hat es interessiert, es war eben, wie wenn in China ein Sack Reis umfällt. Die Fasnet konnten wir Anfang des Jahres noch ganz normal feiern, doch als auch bei uns die Zahlen stiegen, und schon vor dem ersten Lockdown das Mehl und das Klopapier in den Supermärkten knapp wurde, war die Welt auch bei uns eine komplett andere. Im März vor einem Jahr wurde allen bewusst, dass auf einmal alles anders ist. Plötzlich waren Schulen, Gastronomie, und Geschäfte geschlossen. Alle analogen Vereinsaktivitäten wurden eingestellt, nicht einmal mehr Gottesdienste fanden in unseren Kirchen und Moscheen statt. Plötzlich verlagerte sich vieles in den virtuellen Raum. Heute kennt jeder Zoom, Teams, Skype, Jitsi und Webex. Werkzeuge, die es auch schon früher gab, aber kaum einer Zugang dazu hatte. Vereinstreffen finden in Online-Konferenzen statt, Gottesdienste verlagern sich in Zoom: ich habe das selbst bei der evangelischen Kirchengemeinde Hochdorf, Vollmaringen, Gündringen und Schietingen miterlebt. Hier wird Nähe und gleichzeitig Distanz praktiziert. Schulen haben umgestellt auf Online-Unterricht und jetzt wurde offensichtlich, welchen Nachholbedarf im Bereich Digitalisierung auch wir hier in Nagold noch haben. Neben der Hardware Ausstattung, sowie der Glasfaseranbindung braucht es zwingend auch personelle Kapazitäten zur Wartung dieser Infrastruktur. Es kann nicht sein, dass sich Lehrer, die eigentlich unterrichten sollten, zu Lasten der Deputate um die IT Infrastruktur an unseren Schulen kümmern. Viele Kommunen sind hier deutlich weiter als wir, viele Schulträger nehmen hier ihre Verantwortung deutlich besser wahr. Dank der SPD in der Bundesregierung gibt es Fördermittel im Digitalpakt nicht nur für Lehrerendgeräte sondern auch für den technischen Support. 

08.03.2021 in Aktuelles von Daniel Steinrode

Menschen Perspektiven geben: SPD-Landtagskandidat Philipp Göhner trifft Vertreter des Vereins für soziale Integration

 

Ein weißer Vogel löst sich von einer grünen Baumkrone und fliegt davon – dieses Logo spiegelt die Arbeit des Vereins für soziale Integration und seelische Gesundheit e.V. in Nagold in einem Bild wider: Menschen mit psychischen Erkrankungen Halt, Lebens- und  Arbeitsmöglichkeiten aber auch ein Zuhause zu geben, und sie beim Schritt in ein selbständiges Leben zu begleiten und zu unterstützen. Initiiert von Rainer Schmid, der sich viele Jahre beim Verein engagiert hatte und dem dessen Arbeit noch immer sehr am Herzen liegt, traf sich SPD-Landtagskandidat Philipp Göhner mit Vertretern des 1983 gegründeten Vereins, die über ihre vielfältige Arbeit berichteten. 

07.03.2021 in Aktuelles von Daniel Steinrode

Göhner informiert Gemeinderäte

 

In den vergangenen Wochen traf sich Philipp Göhner mit Schulleitern, Lehrer, Eltern und Schülern, um sich über die Situation an den Schulen im Kreis zu informieren. Der Fernunterricht in der Pandemie hätte, so Göhner dabei besonders klar gezeigt, dass in Sachen Digitalisierung der Schulen noch einiges nachzuholen sei. Jede Schule hätte dabei ihre eigene Ausgangssituation. Durch den Digitalpakt und weitere Fördermaßnahmen habe der Bund, auch durch das Engagement von SPD Parteichefin Saskia Esken, bereits vor der Pandemie eine gute Grundlage für den digitalen Aufbruch gelegt. Die Gelder seien jedoch durch das Verhalten des Landes, sowie einiger Kommunen nur langsam angekommen.

06.03.2021 in Aktuelles von Daniel Steinrode

Dr. Martin Rosemann MdB und Philipp Göhner diskutierten mit den Sozialdemokraten aus Nagold und Wildberg

 

Mit einem starken Sozialstaat in die Zukunft

 

Am vergangenen Donnerstag ging die Veranstaltungsreihe der SPD Ortsvereine Nagold und Wildberg in die nächste Runde. Zu Gast waren dieses Mal Martin Rosemann MdB, Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales und Landtagskandidat Philipp Göhner. Durch den Abend geführt wurden die Besucher der Veranstaltung von den Stadträten Daniel Steinrode (Nagold) und David Mogler (Wildberg).

03.03.2021 in Aktuelles von Daniel Steinrode

Philipp Göhner im Gespräch mit Dr. Sonja Schaible: Gesundheitsbranche vor Ort unter dem Brennglas der Pandemie

 

„Die Coronapandemie wirkt wie ein Brennglas und hat die sträfliche Vernachlässigung der Gesundheitsbranche in den letzten Jahren deutlich sichtbar gemacht“ kritisierte SPD Landtagskandidat Philipp Göhner bei der virtuellen Betriebsbesichtigung der Nagolder und Wildberger Sozialdemokraten im Sanitätshaus Schaible. Die Geschäftsführerin des 75 Jahre alten Familienunternehmens, Dr. Sonja Schaible, berichtete den Gästen virtuell über ihren Betrieb und die Herausforderungen der Coronapandemie: „Wir sind systemrelevant – und positiv überrascht, dass dies endlich auch wahrgenommen wird.“

 

28.02.2021 in Aktuelles von Daniel Steinrode

Let’s talk about….  Arbeit

 

SPD Ortsvereine Nagold und Wildberg unterhalten sich mit Philipp Göhner und Dr. Martin Rosemann MdB über die Zukunft der Arbeit.


Der Wandel der Arbeitswelt durch Digitalisierung, der Strukturwandel in Schlüsselindustrien sowie der demografische Wandel und der Fachkräftemangel – das sind die großen Herausforderungen am Arbeitsmarkt. Klimawandel und Coronapandemie haben diesen Wandel in vielen Bereichen beschleunigt und verschärft. Die SPD Ortsvereine Nagold und Wildberg unterhalten sich gemeinsam mit SPD Landtagskandidat Philipp Göhner sowie Dr. Martin Rosemann MdB über die Zukunft unserer Arbeit. Moderiert wird der Abend von David Mogler und Daniel Steinrode. Dr. Martin Rosemann MdB ist stellvertretender Sprecher der Fraktionsarbeitsgruppe Arbeit und Soziales und zuständig für den Wandel der Arbeitswelt sowie die aktive Arbeitsmarktpolitik. Mit ihm als Experten für dieses Thema laden die Wildberger und Nagolder Sozialdemokraten am Donnerstag, 4.3.2021 um 19:30 Uhr, zu einem digitalen Webtalk auf Zoom ein. Teilnehmen kann man an dem Talk über folgenden Link:

https://us02web.zoom.us/j/6929563056

27.02.2021 in Aktuelles von Daniel Steinrode

Let’s talk about … Innenstadt

 

Click and Collect statt langer Einkaufsnächte in der Innenstadt, online Shopping anstelle persönlicher Beratungsgespräche – der stationäre Handel in den Städten sieht sich mit einer nie dagewesenen, überaus schwierigen Situation konfrontiert. Auch nach der Coronapandemie wird die Welt des Einzelhandels eine andere sein als zuvor. Diese Herausforderung gilt es zu meistern.

Die SPD Ortsvereine Nagold und Wildberg unterhalten sich gemeinsam mit SPD Landtagskandidat Philipp Göhner sowie dem wirtschaftspolitischen Sprecher der SPD Landtagsfraktion Dr. Boris Weirauch MdL über die Zukunft unserer Innenstädte. Die beiden Stadträte David Mogler aus Wildberg und Daniel Steinrode aus Nagold werden den Blick auf ihre Heimatstädte werfen. Der Nagolder Gewerbevereinsvorsitzende Ralf Benz wird sich ebenfalls zuschalten und über die aktuelle Situation in Nagold berichten. Benz wird dabei von den Plänen des Nagolder Gewerbevereines berichten und Ideen vorstellen, wie sich eine Stadt wie Nagold in Zukunft aufstellen muss. Ebenfalls dabei sein wird der Wildberger Gewerbevereinsvorsitzende Thorsten Seibold, der über die aktuelle Situation in der Schäferlaufstadt berichten wird.

Dr. Boris Weirauch MdL ist seit 2016 Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg und er ist Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau.

Von 2009 bis 2019 war Weirauch Stadtrat in Mannheim und SPD-Fraktionssprecher für Sicherheit, Ordnung und Verkehr. Von2014 bis 2019 Mitglied der Regionalversammlung der Metropolregion Rhein-Neckar. Weirauch engagiert sich als stellvertretendes Mitglied des Kuratoriums der Steinbeis-Stiftung für Wirtschaftsförderung.

Der Webtalk findet am Dienstag, 09.03.2021 um 19.00 Uhr auf Zoom statt.

Teilnehmen kann man an dem Talk über folgenden Link:

https://us02web.zoom.us/j/6929563056

27.02.2021 in Aktuelles von Daniel Steinrode

SPD diskutiert mit Flugplatzgegnern aus Haiterbach und Nagold

 

Noch ist Fluglärm über Nagolds Stadtzentrum und der umliegenden Teilorte aber auch der zahlreichen Gemeinden im Anflugbereich des geplanten Haiterbacher Militärflugplatzes Zukunftslärm, doch es ist auch in Pandemiezeiten nicht still geworden um den Militärflugplatz in Haiterbach – die Diskussionen und Aktivitäten verlagerten sich lediglich in den virtuellen Raum. Dort traf sich SPD-Landtagskandidat Philipp Göhner mit Mitgliedern der Nagolder und der Haiterbacher Initiativen gegen den Militärflugplatz.

 

17.02.2021 in Aktuelles von Daniel Steinrode

3 Schlagzeilen für die Zellerschule

 

In der vergangenen Woche trafen sich Landtagskandidat Philipp Göhner und die SPD Gemeinderatsfraktion Nagold in einem Zoom-Meeting mit dem Rektor der Zellerschule Ulrich Schubert. Philipp Göhner war es wichtig sich über alle Schularten zu informieren. „Die Zukunft unserer Gesellschaft liegt in kommenden Generationen. Daher war es mir für meine Kandidatur wichtig, mich intensiv mit unseren Schulen vor Ort auseinanderzusetzen.“ Er persönlich, sei auf keiner Gemeinschaftsschule gewesen und interessiere sich deshalb umso mehr für diese Schulart, die inzwischen an mehr als 300 Standorten etabliert ist. Ulrich Schubert freute sich über das Interesse Göhners und der SPD-Nagold.

 

30.01.2021 in Aktuelles von Daniel Steinrode

Philipp Göhner im Gespräch mit Ulrich Hamann

 

Was würden sie sich wünschen wenn sie drei Wünsche frei hätten?

In der aktuellen Situation polarisieren wenige Themen so sehr wie das Thema Bildung. Das ist auch wenig verwunderlich. Beinahe eine Millionen Schüler gehen auf öffentliche Schulen in Baden-Württemberg. Auf sie kommen tausende Lehrer und die vielen Eltern im Land.

In der Bildung steckt die Zukunft unseres Landes. Besonders durch die Coronapandemie stehen die Schulen im Land vor großen Herausforderungen. Fernunterricht bedarf der Organisation und Hygienekonzepte müssen erstellt werden.