SPD-Delegation besuchte Arbeitsagentur in Nagold

Veröffentlicht am 14.01.2019 in Allgemein

Eine SPD-Delegation, bestehend aus den Nagolder Stadträten Daniel Steinrode, Marco Ackermann, Rainer Schmid und Gert Streib, dem Nagolder SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Andreas Röhm und mehreren Ortsvereinsmitgliedern verschaffte sich kurz vor dem Jahreswechsel in der Nagolder Arbeitsagentur einen Überblick über die aktuelle Lage auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt in der Region.

 

 

In dem gut zweistündigen Gespräch erläuterten die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim, Martina Lehmann, und der Teamleiter des Arbeitgeberservice, Werner Hess, die aktuelle Arbeitsmarktentwicklung in der Region. „Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung hat einen Höchststand erreicht, die Arbeitslosigkeit ist auf dem niedrigsten Stand seit mehr als 25 Jahren und wir haben mehr als 5000 offene Stellen bei unserem Arbeitgeberservice gemeldet”, freute sich Lehmann. Neben der guten Konjunktur hat auch die Beratung und die intensive Unterstützung der Arbeitslosen durch die Arbeitsagentur und das Jobcenter zu dieser guten Entwicklung geführt.

 

Die positive Arbeitsmarktentwicklung bringt aber auch neue Herausforderungen mit sich. So gestaltet sich die Suche nach Fachkräften für viele Unternehmen zunehmend schwieriger. „Ich finde kaum noch Arbeitskräfte", klagte beispielsweise Muhammed Ali Öner, der in Nagold ein Dienstleistungsunternehmen mit etwa 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besitzt und händeringend nach Arbeitskräften sucht. Im intensiven Austausch lag allen Gesprächspartnern daher ein zentrales Zukunftsthema sehr am Herzen: Die Versorgung der Region mit adäquaten Fachkräften, verbunden mit der optimalen Nutzung aller Qualifizierungspotenziale - sowohl bei Arbeitsuchenden als auch bei Beschäftigten.

Hier warb die Agenturchefin für das Programm WeGebAU (Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen) als wirksames und effizientes Unterstützungsangebot der Agentur für Arbeit zur Prävention, also der Vermeidung von Arbeitslosigkeit. „Geringqualifizierte Beschäftigte erhalten durch WeGebAU die Chance, einen Facharbeiterabschluss zu erwerben. Gleichzeitig bietet das Programm unseren Betrieben die Option, ihren Fachkräftebedarf auch durch die Qualifizierung eigener Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu decken“, so Lehmann.

 

Weitere Gesprächsthemen waren die Integration von Geflüchteten, die Vor- und Nachteile der Zeitarbeit sowie die Beschäftigung Schwerbehinderter. Hier lud Lehmann die Besucherinnen und Besucher gleich zur ersten Inklusionsmesse in die Arbeitsagentur ein.

 

BU: Eine SPD-Delegation mit Daniel Steinrode (Bildmitte) informierte sich bei einem Besuch in der Nagolder Arbeitsagentur bei der Vorsitzenden der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Nagold Pforzheim, Martina Lehmann (Sechste von rechts) über die aktuelle Arbeitsmarktentwicklung in der Region.

 

 

Homepage Daniel Steinrode

150 Jahre SPD