29.10.2018 in Topartikel Ortsverein

Lars Castellucci stellte sich in Vollmaringen vor

 
v.l.: Markus Strinz, Muhammed Ali Öner, Dr. Lars Castellucci, Andreas Röhm, Daniel & Daniela Steinrode, Carl Staud

Auf Einladung der Nagolder Sozialdemokraten stellte sich Dr. Lars Castellucci MdB, der Kandidat um das Amt des SPD-Landesvorsitzenden, im Vollmaringer Sportheim vor. Andreas Röhm begrüßte die anwesenden Gäste sowie den Kandidaten. Daniel Steinrode, Fraktionsvorsitzender der SPD im Nagolder Gemeinderat und Vollmaringens Ortsvorsteher, hob in seiner Einführung hervor, dass sich in der SPD dringend etwas ändern müsse, die Wahlergebnisse der SPD seien verheerend, dabei werde die SPD ja gebraucht, so Steinrode weiter. Lars Castellucci ging in seiner Vorstellung auf die aktuellen Probleme der SPD in Bund und Land ein. Er sagte, er möchte mit seiner Kandidatur ein Angebot für die Zukunft machen. Castellucci analysierte die Probleme der SPD scharf. Die SPD habe einen Wahlkampf mit dem Slogan „Mehr Zeit für Gerechtigkeit“ gemacht aber keiner wisse so genau was damit gemeint sei. Die SPD brauche wieder eine Vision und die SPD müsse wieder Angebote an die breite Masse machen.

06.11.2018 in Ortsverein

SPD Nagold besucht das Youz – Schulsozialarbeit auch für kleine Schulen notwendig!

 
SPD Nagold besucht das Youz

Auf Einladung des Jugendhausleiters Gerd Hufschmidt traf sich die Nagolder SPD im Jugendhaus, um mit den Mitarbeitern über die Arbeit des Youz zu sprechen. Hufschmidt berichtete gemeinsam mit Emel Napolitano, der stellvertretenden Geschäftsführerin und Integrationsmanagerin sowie den beiden Jugendhausmitarbeitern Tosse Bontje und Max Rech.

Daniel Steinrode Vorsitzender der SPD Fraktion im Nagolder Gemeinderat betonte, dass es der SPD wichtig sei, sich mit den Verantwortlichen in der Jugendarbeit in Nagold auszutauschen. Steinrode wurde von den Gemeinderäten Marco Ackermann, Gert Streib, Rainer Schmid und Wolfgang Schleehauf begleitet. Neben den Gemeinderäten waren auch Muhammed Ali Öner, Hans Meier und Marina Ederle sowie Daniela Steinrode von der Nagolder SPD anwesend. Hufschmidt erläuterte den anwesenden Sozialdemokraten, dass die Arbeit des Youz aus fünf Säulen bestehe.

23.10.2018 in Ortsverein

Dr. Lars Castellucci MdB kommt nach Vollmaringen

 
Dr. Lars Castellucci

Auf Einladung der Nagolder SPD kommt der Kandidat um den SPD Landesvorsitz Dr. Lars Castellucci MdB am Samstag, den 27.10.2018 ab 19.00 Uhr nach Vollmaringen ins Sportheim. Castellucci wird sich den Anwesenden vorstellen und seine Motivation  für seine Kandidatur darlegen. Aktuell ist Castellucci stellvertretender Landesvorsitzender der SPD Baden –Württemberg. Wir möchten allen Mitgliedern und allen an der SPD Interessierten die Möglichkeit geben, den Kandidaten für den Landesvorsitz persönlich kennenzulernen, meint Daniel  Steinrode.

08.10.2018 in Ortsverein

Nagolder SPD hält Hauptversammlung im Adler ab – Schwerpunkt war die Kommunalpolitik

 

Die Nagolder Sozialdemokraten haben ihre turnusmäßige Jahreshauptversammlung im Nagolder Adler abgehalten. Neben den Vorstandswahlen, die souverän von Stadtrat Gert Streib geleitet wurden, waren auch Ehrungen langjähriger Mitglieder auf dem Programm. Andreas Röhm wurde als Vorsitzender bestätigt, ebenso seine Stellvertreter Alanur Erdin und Daniel Steinrode. Kassier der Nagolder Sozialdemokraten bleibt Thomas Essig, Daniela Steinrode behält die Aufgabe der Pressesprecherin. Neu ins Amt des Schriftführers wurde Wolfgang Neske gewählt. Zu Beisitzern im Vorstand wurden  der Hochdorfer Ortschaftsrat Hans Meier, Pfarrer Daniel Geese, Bernd Mühleisen, Markus „Max“ Strinz, Muhammed Ali Öner sowie die beiden Stadträte Marco Ackermann und Wolfgang Schleehauf gewählt. Als Kassenprüfer haben sich Sigrun Vögele und Dieter Drescher  zur Verfügung gestellt. Geehrt wurden für 20 Jahre Hans Meier, für 30 Jahre Dr. Barbara Münchau und für 45 Jahre Mitgliedschaft in der SPD Martina Trommer und Ebba Eltester.

 

11.07.2018 in Gemeinderatsfraktion

Bednarz wird den „Rottenburger Weg“ erläutern – Wohnraummangel in Nagold

 

Nagold ist attraktiv - eine Stadt mit hoher Lebensqualität. Viele Menschen möchten hier leben. Dadurch ist der Wohnungsmarkt überhitzt und bezahlbare Wohnungen stehen nicht zur Verfügung.

Deshalb lädt die SPD Nagold den Rottenburger Finanzbürgermeister Dr. Hendrik Bednarz am 25.07.2018 um 19.00 Uhr erneut zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema „Wohnungsbau – Der Rottenburger Weg ein Modell für Nagold?“ ein. Moderiert wird die Veranstaltung von Stadtrat Daniel Steinrode.

 

11.07.2018 in Gemeinderatsfraktion

SPD besucht Schietingen – Kindergarten ist wichtigstes Thema

 

Die Nagolder SPD hat im Rahmen ihrer Ortsteilbesuche den kleinsten Nagolder Stadtteil Schietingen besucht. Neben den Stadträten  Gert Streib, Marco Ackermann, Wolfgang Schleehauf und Daniel Steinrode waren auch die Vorstandsmitglieder der  SPD Andreas Röhm, Muhammed Ali Öner, Hans Meier, Markus „Max“ Strinz und Daniela Steinrode dabei.

05.12.2018 in Allgemein von Daniel Steinrode

Hausarzt früher und heute!

 

 

Bericht über die Veranstaltung der Kreistagsfraktion der SPD am 28.11.2018 im Naturfreunde

Haus Nagold

Die Attraktivität und Dringlichkeit des Themas wurde durch einen vollbesetzten Vortragsraum mit reger Beteiligung der Ärzteschaft unterstrichen.

Referenten waren die Allgemeinärzte Dr. Andreas. Graf Luckner aus Tengen, Lehrbeauftragter der Uni Freiburg im Fach Allgemeinmedizin, Ernst Klumpp, Mitbegründer der Regiopraxis in Baiersbronn und Dr. Lutz Wäckers aus  dem neugegründeten  Medizinischen Versorgungszentrum in Klosterreichenbach. Sie wurden durch die Veranstalter Dr. Ursula Utters, Kreistagsfraktionsvorsitzende der SPD und Daniel Steinrode, Nagolder SPD Fraktionsvorsitzender begrüßt.  Dr. Albrecht Rieber, Allgemeinarzt in Nagold hielt ein Grußwort.

 

27.11.2018 in Allgemein von Daniel Steinrode

Möglichkeiten diskutiert wie abgelehnte Asylbewerber ihre Arbeitserlaubnis behalten können

 

Beim Treffen mit dem AK Asyl in der Gemeinschaftsunterkunft „Waldhotel Gündringen“ habe ich gemeinsam mit Thomas Blenke und den Ehrenamtlichen des AK sowie Mitarbeitern der Stadt Nagold und des Landkreises Calw über Möglichkeiten diskutiert wie abgelehnte Asylbewerber ihre Arbeitserlaubnis behalten können. Einig war man sich, dass es Mitwirkungspflichten der Asylbewerber gibt. Wer als Flüchtling oder wer als Asylbewerber final abgelehnt wurde ist grundsätzlich Ausreisepflichtig. Ich bin aber auch der Meinung, dass motivierte, in Arbeit stehende, nicht straffällig gewordene und für ihren Lebensunterhalt selbst sorgende von der Wirtschaft benötigte Arbeitskräfte eine Bleibeperspektive eröffnet werden muss. Foto: Alfred Verstel

20.11.2018 in Allgemein von Daniel Steinrode

SPD fordert Einbau der Acht

 

Nagolder Sozialdemokraten besuchten die Eisenbahnfreunde

 

Eine Gruppe Nagolder SPD Mitglieder besuchten die Eisenbahnfreunde Nagold, um sich über das Klebbähnle zu informieren. Mit dabei waren die beiden Stadträte Daniel Steinrode und Marco Ackerman sowie aus dem kommunalpolitischen Arbeitskreis der SPD Irene Frey, Mike Jörg, Hans Meier und Carl Staud. Das Nagolder Klebbähnle ist die Megaattraktion im Stadtpark Kleb. Seit der Landesgartenschau 2012 begeistert die Gartenbahn, die von den Nagolder Eisenbahnfreunden betrieben wird, Alt und Jung. Bei schönem Wetter organisieren die Ehrenamtlichen der Eisenbahnfreunde Nagold den Fahrbetrieb im Kleb, der so Daniel Steinrode inzwischen zu einem Anziehungspunkt für die gesamte Region geworden sei. „Wir können froh sein, dass wir so ein tolles Angebot  in unserem Kleb haben und dass es auch noch Ehrenamtliche gibt, die das Bähnle betreiben“, unterstrich Marco  Ackermann.

 

18.11.2018 in Allgemein von Daniel Steinrode

Gedenktag der uns mahnen soll

 

Volkstrauertag 2018

In Vollmaringen fand am Sonntag, den 18. November 2018, eine Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag statt. Im Anschluss an die Messe in der St. Georgskirche trafen sich zahlreiche Vollmaringer zum Gedenken am Mahnmal für die Gefallenen der beiden Weltkriege. Ortsvorsteher Daniel Steinrode gedachte in seiner Ansprache den Millionen Toten der beiden Weltkriege. Neben den gefallenen Soldaten erinnerte er vor allem auch an die vielen zivilen Opfer insbesondere an das Schicksal der Vertriebenen und der Flüchtlinge. Steinrode erinnerte an das Kriegsende des 1.Weltkrieges vor 100 Jahren und an die autoritären und faschistischen Regime, die danach in Europa entstanden sind. Steinrode wies aber auch auf die vielen Kriege und Bürgerkriege unserer Zeit hin und brachte in den Vordergrund, wie wichtig Freiheit Demokratie und Völkerverständigung sowie die europäische Einigung für den Frieden seien. Er verwies auf die vielen rechtspopulistischen Bewegungen unserer Zeit und dass es nicht selbstverständlich sei, dass Europa gelinge, sondern dass weiter an Europa und der europäischen Einigung gearbeitet werden müsse. Der Volkstrauertag sei ein wichtiger Gedenktag der uns mahnen soll, damit  Faschismus, Rassismus und Diktatur in Deutschland keine Chance mehr erhalten.

 

150 Jahre SPD