11.07.2018 in Topartikel Gemeinderatsfraktion

Bednarz wird den „Rottenburger Weg“ erläutern – Wohnraummangel in Nagold

 

Nagold ist attraktiv - eine Stadt mit hoher Lebensqualität. Viele Menschen möchten hier leben. Dadurch ist der Wohnungsmarkt überhitzt und bezahlbare Wohnungen stehen nicht zur Verfügung.

Deshalb lädt die SPD Nagold den Rottenburger Finanzbürgermeister Dr. Hendrik Bednarz am 25.07.2018 um 19.00 Uhr erneut zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema „Wohnungsbau – Der Rottenburger Weg ein Modell für Nagold?“ ein. Moderiert wird die Veranstaltung von Stadtrat Daniel Steinrode.

 

11.07.2018 in Gemeinderatsfraktion

SPD besucht Schietingen – Kindergarten ist wichtigstes Thema

 

Die Nagolder SPD hat im Rahmen ihrer Ortsteilbesuche den kleinsten Nagolder Stadtteil Schietingen besucht. Neben den Stadträten  Gert Streib, Marco Ackermann, Wolfgang Schleehauf und Daniel Steinrode waren auch die Vorstandsmitglieder der  SPD Andreas Röhm, Muhammed Ali Öner, Hans Meier, Markus „Max“ Strinz und Daniela Steinrode dabei.

11.07.2018 in Gemeinderatsfraktion

SPD besucht Pfrondorf - ELR Zuschussbescheid wird noch für dieses Jahr erwartet!

 

Die Nagolder SPD besuchte im Rahmen ihrer Tour durch Nagolds Stadteile, Pfrondorf.  Ortsvorsteherin Stefanie Renz begrüßte die Nagolder Sozialdemokraten, sowie zahlreiche interessierte Pfrondorfer Bürger mit einem original handgemachten Pfrondorfer Schnaps vor dem Rathaus. Stadtrat Daniel Steinrode erklärte der Runde, dass es für die Gemeinderäte der SPD wichtig sei, immer wieder in den Teilorten vor Ort Projekte anzuschauen, die später eventuell im Gemeinderat behandelt würden, damit sich jeder bei  der Entscheidungsfindung auch ein richtiges Bild davon machen könne. Neben den Stadträten Marco Ackermann, Gert Streib, Wolfgang Schleehauf und Daniel Steinrode waren auch die Vorstandsmitglieder Andreas Röhm, Muhammed Ali Öner, Hans Meier, Max Bertler und Daniela Steinrode bei der Ortsbesichtigung mit dabei.

 

23.06.2018 in Fraktion

Förderbescheid ist da – SPD Nagold besucht Mindersbach

 

Die Nagolder SPD besuchte im Rahmen ihrer Ortsteiltour den zweitkleinsten Nagolder Stadtteil Mindersbach. Am Rathaus begrüßte Ortsvorsteherin Heiderose Rück gemeinsam mit einigen Ortschaftsräten die Nagolder Sozialdemokraten. Neben den Stadträten Daniel Steinrode, Gert Streib und Marco Ackermann war auch der SPD Vorsitzende Andreas Röhm, sowie die Vorstandsmitglieder Hans Meier, Muhamed Ali Öner, Daniela Steinrode und Markus „Max“ Strinz nach Mindersbaach gekommen.

22.06.2018 in Fraktion

Der Dorfplatz wird das Herz des Ortes – SPD Nagold besucht Emmingen

 
vl- Vögele, Röhm, Schmid, Schleehauf, Meier, Öner, Ackermann, Huber, Steinrode

Emmingen ist ein Dorf mit guter Infrastruktur, schöner Lage und dadurch hoch attraktiv, meinte Ortsvorsteher Oskar Huber stolz, als er die Nagolder Sozialdemokraten und interessierten Bürger   vor dem Emminger Rathaus begrüßte. Neben einem hervorragenden Kinderbetreuungsangebot, durch die Kindertagesstätte und die Grundschule im Ort, sei auch die Busanabindung im Stundentakt an die Kernstadt sehr gut. Stadtrat Daniel Steinrode meinte, dass es darum gehe mindestens diesen Stundentakt zu erhalten. Der neue Nahverkehrsplan sehe dies nicht mehr unbedingt vor, deshalb müsse man bei der Neuausschreibung der Linien umso mehr darauf hinwirken, dass dies erhalten bleibe, so Steinrode. Im Bereich ÖPNV gehe es für Emmingen aber nicht nur um den Bus sondern auch um die Bahn.

20.06.2018 in Fraktion

SPD besuchte Vollmaringen

 

Die Nagolder SPD besuchte den zweitgrößten Ortsteil Vollmaringen. Vollmaringens Ortsvorsteher Daniel Steinrode, der gleichzeitig auch Mitglied der Nagolder SPD Fraktion ist, führte die SPD-Mitglieder und die interessierten Vollmaringer Bürger durch den Ort. Treffpunkt war der Vollmaringer Dorfplatz bei der Kirche. Steinrode berichtete den Anwesenden von den aktuellen Projekten und Themen des Ortschaftsrates. Unter anderem sei ein Thema das Verschönern des Ortes durch ein abgestimmtes Blühkonzept. In Vollmaringen wurden mehrere Blühstreifen angelegt auch um dem Insektensterben entgegen zu wirken.

11.07.2018 in Allgemein von Daniel Steinrode

SPD besucht Pfrondorf - ELR Zuschussbescheid wird noch für dieses Jahr erwartet!

 

Die Nagolder SPD besuchte im Rahmen ihrer Tour durch Nagolds Stadteile, Pfrondorf.  Ortsvorsteherin Stefanie Renz begrüßte die Nagolder Sozialdemokraten, sowie zahlreiche interessierte Pfrondorfer Bürger mit einem original handgemachten Pfrondorfer Schnaps vor dem Rathaus. Stadtrat Daniel Steinrode erklärte der Runde, dass es für die Gemeinderäte der SPD wichtig sei, immer wieder in den Teilorten vor Ort Projekte anzuschauen, die später eventuell im Gemeinderat behandelt würden, damit sich jeder bei  der Entscheidungsfindung auch ein richtiges Bild davon machen könne. Neben den Stadträten Marco Ackermann, Gert Streib, Wolfgang Schleehauf und Daniel Steinrode waren auch die Vorstandsmitglieder Andreas Röhm, Muhammed Ali Öner, Hans Meier, Max Bertler und Daniela Steinrode bei der Ortsbesichtigung mit dabei.

 

11.07.2018 in Allgemein von Daniel Steinrode

Blick auf die Schwäbische Alb - SPD besuchte Vollmaringen

 

Die Nagolder SPD besuchte den zweitgrößten Ortsteil Vollmaringen. Vollmaringens Ortsvorsteher Daniel Steinrode, der gleichzeitig auch Mitglied der Nagolder SPD Fraktion ist, führte die SPD-Mitglieder und die interessierten Vollmaringer Bürger durch den Ort. Treffpunkt war der Vollmaringer Dorfplatz bei der Kirche. Steinrode berichtete den Anwesenden von den aktuellen Projekten und Themen des Ortschaftsrates.

11.07.2018 in Allgemein von Daniel Steinrode

Förderbescheid ist da – SPD Nagold besucht Mindersbach

 

Die Nagolder SPD besuchte im Rahmen ihrer Ortsteiltour den zweitkleinsten Nagolder Stadtteil Mindersbach. Am Rathaus begrüßte Ortsvorsteherin Heiderose Rück gemeinsam mit einigen Ortschaftsräten die Nagolder Sozialdemokraten. Neben den Stadträten Daniel Steinrode, Gert Streib und Marco Ackermann war auch der SPD Vorsitzende Andreas Röhm, sowie die Vorstandsmitglieder Hans Meier, Muhamed Ali Öner, Daniela Steinrode und Markus „Max“ Strinz nach Mindersbaach gekommen.

11.07.2018 in Allgemein von Daniel Steinrode

Der Dorfplatz wird das Herz des Ortes – SPD Nagold besucht Emmingen

 

Emmingen ist ein Dorf mit guter Infrastruktur, schöner Lage und dadurch hoch attraktiv, meinte Ortsvorsteher Oskar Huber stolz, als er die Nagolder Sozialdemokraten und interessierten Bürger   vor dem Emminger Rathaus begrüßte. Neben einem hervorragenden Kinderbetreuungsangebot, durch die Kindertagesstätte und die Grundschule im Ort, sei auch die Busanabindung im Stundentakt an die Kernstadt sehr gut. Stadtrat Daniel Steinrode meinte, dass es darum gehe mindestens diesen Stundentakt zu erhalten. Der neue Nahverkehrsplan sehe dies nicht mehr unbedingt vor, deshalb müsse man bei der Neuausschreibung der Linien umso mehr darauf hinwirken, dass dies erhalten bleibe, so Steinrode. Im Bereich ÖPNV gehe es für Emmingen aber nicht nur um den Bus sondern auch um die Bahn. Schon lange fordere man und sei geplant den Emminger Bahnhof an der Kulturbahn zu reaktivieren, es gab sogar schon mal ein Förderbescheid des Landes und die volkswirtschaftliche Bewertung sei auch positiv berichtete Ortsvorsteher Huber. Der Schienenverkehr sei die Zukunft, meinte Stadtrat Marco Ackermann. Der Emminger Bahnhof wäre ein Bahnhof für Nagold Nord, problemlos auch von Pfrondorf erreichbar, dafür lohne es sich einzusetzen fuhr Ackermann fort. Im Rahmen des Rundgangs durch den Ort zeigte Huber den Genossen auch den geplanten Dorfplatz, dieser werde aktuell noch als Parkplatz genutzt, soll aber der zentrale Dorfkern werden, so Huber. Es sei richtig, dass die Ortsmitten gestaltet und Plätze für die Bevölkerung geschaffen werden, solche Plätze seien Kommunikationszentren und trügen erheblich zur Lebensqualität im Ort bei meinte Architekt und Stadtrat Wolfgang Schleehauf. Der Dorfplatz werde das Herz des Ortes, ist sich auch Daniel Steinrode sicher. Vom neu gestalteten ehemaligen Kinderschüle waren alle begeistert. Der gebürtige Emminger, Nagolds SPD –Vorsitzender Andreas Röhm lobte die Emminger für die aufwendige ehrenamtliche Restaurierung des Gebäudes und bezeichnete dies als gelebte Heimatverbundenheit. Im Rahmen des Rundgangs führte Huber die Kommunalpolitiker auch durch die neuausgebaute Kirchenackerstraße. Huber brachte nochmals sein Unverständnis  über die Erhebungskriterien und die Ehrhebungspraxis von Anliegerbeiträgen zum Ausdruck. Auch der Hochdorfer Ortschaftsrat und SPD Vorstandsmitglied Hans Meier meinte, für die Betroffenen sei nicht verständlich, dass manche Grundstücke beitragspflichtig seien und andere hingegen nicht, was auf Bestimmungen aus dem Jahr 1874 zurückgeht.

 

150 Jahre SPD